American Football

Gilt für NFL, NCAA College Football, WLAF, UFL, CFL sowie Arena Football.
Abgebrochene oder verschobene Begegnungen werden als ungültig gewertet, es sei denn, sie werden im selben NFL-Wochenprogramm (Donnerstag - Mittwoch, Ortszeit) neu angesetzt und ausgetragen. Davon ausgenommen sind Wetten, deren Ausgang zum Zeitpunkt des Spielabbruchs/der Verlegung schon feststeht.

Falls der Austragungsort eines Matches abgeändert wird, behalten bereits platzierte Wetten ihre Gültigkeit, solange das Heimteam immer noch als solches gekennzeichnet ist. Falls das Heimteam und das Auswärtsteam für ein bestimmtes Match umgedreht werden, sind auf den ursprünglich aufgeführten Tipp platzierte Wetten ungültig.

Bei Wettmöglichkeiten mit zwei Optionen (ohne Unentschieden) gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push), sofern im Nachfolgenden nicht anders angegeben. Einsätze auf Einzelwetten werden zurückerstattet; in Mehrfachwetten/Kombiwetten wird der Tipp als Nichtstarter gewertet.

Wochen-Spezialwetten: Bei den Wettmöglichkeiten Gesamtzahl Punkte, Gesamtzahl Punkte - Conference, Kommt es zu einem Shutout? wird die Anzahl an Spielen berücksichtigt, die für die jeweilige Woche auf der Homepage angegeben wird. Sollten eines oder mehrere der festgelegten Spiele abgebrochen/verschoben werden, verlieren Wetten ihre Gültigkeit, es sei denn, das Spiel wird im selben NFL-Wochenprogramm (Donnerstag - Mittwoch, Ortszeit) neu angesetzt und ausgetragen, oder der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest.

Wochenwetten: Bei Wettmöglichkeiten auf das Team mit der höchsten/niedrigsten Punktzahl bzw. meiste Yards aus gefangenen Pässen (Spieler) werden nur die angegebenen Teilnehmer berücksichtigt. Teams oder Spieler, die an einem abgebrochenen oder verschobenen Spiel teilnehmen, werden als Nichtstarter gewertet, und bei anderen Teilnehmern werden Abzüge gemäß Regel 4 vorgenommen, es sei denn, das Spiel wird im selben NFL-Wochenprogramm (Donnerstag - Mittwoch, Ortszeit) neu angesetzt und ausgetragen.

Vor dem Spiel platzierte Wetten (einschließlich Wetten auf 2. Spielhälfte/4. Viertel) SCHLIESSEN eine Verlängerung EIN, sofern nicht anders angegeben.
Bei folgenden Wettmöglichkeiten muss die festgelegte Spielzeit bis auf 5 Minuten oder weniger vervollständigt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest (sofern nicht anders angegeben). Alle Wettmöglichkeiten auf NFL-Spiele und Wettmöglichkeiten vor dem Spiel werden anhand der Spielstatistiken, die auf www.NFL.com am Spieltag veröffentlicht werden, abgerechnet. Spätere Änderungen haben keinen Einfluss auf die Wettabrechnung.

Bei vor dem Spiel platzierten Spezialwetten muss die Begegnung zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest.

Team mit der niedrigsten/höchsten Punktzahl: Nur aufgeführte Teams zählen. Es gelten die Regeln für tote Rennen.

Gesamtzahl Punkte - Team, Ungerade/Gerade: Falls ein Team keine Punkte erzielt, wird dies bei der Wettabrechnung als Gerade gewertet.

Team, das die 1. Auszeit nimmt: Bei dieser Wettmöglichkeit wird auf das Team getippt, das die 1. Auszeit nimmt. Auszeiten, die aus einem anderen Grund beansprucht werden, z.B. wegen eines Videobeweises oder einer Verletzung, zählen nicht.

Eines der Teams punktet 3 Mal direkt hintereinander: Bei dieser Wettart wird darauf getippt, dass ein Team im Laufe des Spiels dreimal hintereinander punktet. PATs (Punkt nach Touchdown oder 2 Punkte-Conversions) werden nicht als Punktgewinn gewertet.

Erstes Offense Play: Grundlage für die Wette ist der erste offensive Spielzug von der Line of Scrimmage (Penalties zählen nicht). Sollte der Kickoff sofort vom gegnerischen Team abgefangen werden und zu einem Touchdown führen, dann gilt für die Wette der nächste Kickoff. Unvollständige oder abgefangene Pässe sowie Quarterback Sack oder Fumble werden als Pass gewertet. Ein Fumble mit einem Running Back zählt als Run.

Gesamtzahl Offensive Yards: Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Net Yards beider Teams (verlorenes Sack Yardage eingeschlossen).

Die meisten Passing Yards - Team: Wetten werden auf Grundlage der meisten geworfenen Gross Passing Yards abgerechnet.

Die meisten Rushing Yards - Team: Wetten werden auf Grundlage der höchsten Gesamtzahl der Rushing Yards (inklusive Negative Yardage) abgerechnet.

Penalties: Wettmöglichkeiten im Zusammenhang mit Strafen (Penalties) setzen voraus, dass der Penalty angenommen wird. Abgelehnte Penalties zählen nicht.

Spezialwetten auf Spieler/Spielerleistungen: Wetten behalten ihre Gültigkeit, wenn ein Spieler in mindestens einem Down eingesetzt wird. Head-to-Head Spieler-Wetten behalten ihre Gültigkeit, wenn beide Spieler in mindestens einem Down eingesetzt werden. Es gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push).

Bei den folgenden Wettmöglichkeiten müssen die Spieler entsprechend des offiziellen NFL Game Books gekleidet/im Spiel sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten:

Erster/Letzter/Mehrfacher Touchdown Scorer/Touchdown Scorer zu einem beliebigen Zeitpunkt: Bei dieser Wettmöglichkeit wird darauf getippt, welcher Spieler den ersten/letzten/mehrfache Touchdown(s) oder zu einem beliebigen Zeitpunkt einen Touchdown im Spiel erzielt oder darauf, dass kein Touchdown erzielt wird. "Anderer Spieler" bezieht sich auf alle Spieler, die nicht gesondert aufgeführt sind.

Touchdown-Trikotnummern: Bei einem Spiel ohne Touchdown verlieren Wetten ihre Gültigkeit.

Scorecast: Sollte in einem Spiel kein Touchdown erzielt werden, werden alle Wetten als verloren abgerechnet. Sollte ein Spiel abgebrochen werden, wenn noch mehr als 5 Minuten angesetzter Spielzeit verbleiben, nachdem ein Touchdown erzielt wurde, werden alle Wetten als Einzelwetten auf den gewählten Spieler zu den entsprechenden Quoten für "Erster Touchdown Scorer" abgerechnet.

Scorecast zu einem beliebigen Zeitpunkt: Sollte in einem Spiel kein Touchdown erzielt werden, werden alle Wetten als verloren abgerechnet. Sollte ein Spiel abgebrochen werden, wenn noch mehr als 5 Minuten angesetzter Spielzeit verbleiben, nachdem ein Touchdown erzielt wurde, werden alle Wetten als Einzelwetten auf den gewählten Spieler zu den entsprechenden Quoten für "Touchdown Scorer zu einem beliebigen Zeitpunkt" abgerechnet.

Wincast: Sollte in einem Spiel kein Touchdown erzielt werden, werden alle Wetten als verloren abgerechnet. Sollte ein Spiel abgebrochen werden, wenn noch mehr als 5 Minuten angesetzter Spielzeit verbleiben, nachdem ein Touchdown erzielt wurde, werden alle Wetten als Einzelwetten auf den gewählten Spieler zu den entsprechenden Quoten für "Erster Touchdown Scorer" abgerechnet.

Team-Wincast: Sollte in einem Spiel kein Touchdown erzielt werden, werden alle Wetten als verloren abgerechnet. Sollte ein Spiel abgebrochen werden, wenn noch mehr als 5 Minuten angesetzter Spielzeit verbleiben, nachdem ein Touchdown erzielt wurde, werden alle Wetten als Einzelwetten auf das gewählte Team zu den entsprechenden Quoten für "Team erzielt ersten Punktgewinn" abgerechnet.

Halbzeit - Scorecast: Sollte in der ersten Spielhälfte kein Touchdown erzielt werden, werden alle Wetten als verloren abgerechnet. Sollte ein Spiel abgebrochen werden, wenn in der ersten Spielhälfte noch mehr als 5 Minuten angesetzter Spielzeit verbleiben, nachdem ein Touchdown erzielt wurde, werden alle Wetten als Einzelwetten auf den gewählten Spieler zu den entsprechenden Quoten für "Erster Touchdown Scorer" abgerechnet.

1. Spielhälfte - Wincast: Sollte in der ersten Spielhälfte kein Touchdown erzielt werden, werden alle Wetten als verloren abgerechnet. Sollte ein Spiel abgebrochen werden, wenn in der ersten Spielhälfte noch mehr als 5 Minuten angesetzter Spielzeit verbleiben, nachdem ein Touchdown erzielt wurde, werden alle Wetten als Einzelwetten auf den gewählten Spieler zu den entsprechenden Quoten für "Erster Touchdown Scorer" abgerechnet.

Quarterback-Spezialwetten werden auf Grundlage des geworfenen Raumgewinns (Gross Passing Yards) abgerechnet.

Vor dem Spiel platzierte Spezialwetten, die Verlängerungen NICHT EINSCHLIESSEN
Bei den folgenden Wettmöglichkeiten muss die Begegnung zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten.

Halbzeit/Endergebnis: Bei dieser Wettmöglichkeit wird das Ergebnis nach der ersten Halbzeit sowie das Endergebnis/Ergebnis nach der regulären Spielzeit vorausgesagt. Die Begegnung muss zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten.

1. Viertel/Endergebnis: Bei dieser Wettmöglichkeit wird das Ergebnis nach dem 1. Viertel sowie das Ergebnis nach der regulären Spielzeit vorausgesagt. Die Begegnung muss zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Bei der Wettabrechnung für diese Wettmöglichkeit wird die Verlängerung NICHT miteingeschlossen.

Teasers
Kommt es bei einer der ausgewählten Begegnungen zu einem Unentschieden, gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push) und die Gesamtwette wird zu einer Kombiwette auf die verbleibenden Begegnungen reduziert. Beispiel: Bei einem Teaser mit sechs Teams wird die Wette bei einem Unentschieden zu einem Teaser auf die verbleibenden fünf Teams reduziert; bei einem Teaser mit vier Teams wird die Wette bei einem Unentschieden zu einem Teaser auf die verbleibenden drei Teams reduziert. Es gelten die jeweils bei der Wettplatzierung angegebenen Quoten. Wird eine Teaser-Wette auf eine Auswahl reduziert, wird der Teaser als eine Einzelwette angesehen; Gewinne werden gemäß den entsprechenden Quoten ausgezahlt.

Live-Wetten auf das Spiel/Live-Wetten auf Spielhälften/Live-Wetten auf Viertel SCHLIESSEN Verlängerungen EIN, sofern nicht anders angegeben
"Die Begegnung oder das entsprechende Viertel/die entsprechende Halbzeit muss zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest.
Für die Wettabrechnung gilt:
Wetten auf Halbzeiten (die 2. Halbzeit schließt alle in der Verlängerung erzielten Punkte ein, falls diese gespielt wurde; sofern nicht anders angegeben)
Wetten auf Viertel (das 4. Viertel schließt alle in der Verlängerung erzielten Punkte ein, falls diese gespielt wurde; sofern nicht anders angegeben)"

Halbzeit/Endergebnis: Gespielte Verlängerung ist nicht mit eingeschlossen.

2 Punkte ohne Gegenpunkt - Viertel/Team mit dem nächsten Punktgewinn/Nächster Spielzug mit Punktgewinn: PATs werden nicht als Punktgewinn gewertet.

Ergebnis des aktuellen Drive: Ausschließlich Verlängerung, falls gespielt. Wenn sich Team A im Ballbesitz befindet und den Ball durch einen Fumble verliert, der Ball dann von Team B in Besitz genommen wird und Team B den Ball auch wieder durch einen Fumble an Team A verliert, wird die Wette als Turnover ausgewertet, da der Ballbesitz zweimal gewechselt hat. Wechselndes Angriffsrecht, d. h. Turnover on Downs (fehlgeschlagener 4. Versuch), wird als Turnover abgerechnet. Wenn es bei einem Punt zu einem Ballverlust durch einen Fumble für das Receiving Team kommt und der Ball vom Kicking Team ergattert wird, werden Wetten als Punt abgerechnet, und es wird eine neue Wettmöglichkeit für einen weiteren Drive angeboten. Im Falle eines unvollständigen Drives sind Wetten ungültig.

Schaffen 1. Down im aktuellen Drive: Der Wettausgang Ja wird auf der Grundlage abgerechnet, dass ein neues Set Downs erreicht wurde, entweder per Run, Pass (selbst wenn ein Touchdown daraus resultiert) oder automatischem 1. Down Regelverstoß (Automatic 1st Down Penalty). Safety und Fieldgoalversuche (selbst wenn erfolgreich) werden als Nein abgerechnet (egal ob ein Field Goal erzielt wurde oder nicht). Auf Grund von nicht automatischen Regelverstößen (non Automatic penalties), z.B. Abseits, Encroachment, Spielverzögerung, regelwidrige Auswechslung, überlange Auszeit(en), unabsichtlicher Griff nach dem Schutzgitter (Incidental grasp of facemask), Eindringen in die neutrale Zone, Umrennen des Platzkickers sowie mehr als 11 Spielern auf dem Feld beim Snap, wiederholte Downs zählen nicht, es sei denn, der Regelverstoß erfolgte 5 Yards oder weniger vor dem Abschluss.

Saison-Spezialwetten
Saison-Spezialwetten gelten nur für die Spiele der regulären Saison. Die Spielerstatistiken gelten, ungeachtet der während der regulären Saison getätigten Spielertransfers. Alle Wetten behalten ihre Gültigkeit unabhängig von der Anzahl der Spiele.

Langzeit-/Saisonwetten
Wetten auf den Sieger der Super Bowl, den Gesamtsieger einer Conference und den Gesamtsieger einer Division behalten unabhängig von der Länge der Saison ihre Gültigkeit.

Bei Wetten auf NFL-Saisonsiege (reguläre Saison) und bei Head to Head Team-Wetten wird davon ausgegangen, dass die Teamen alle 16 Spiele der regulären NFL-Saison bzw. alle 18 Spiele der regulären CFL-Saison bestreiten, es sei denn, die verbleibenden, im Verlauf der regulären Saison stattfindenden Spiele haben keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Die beiden Super-Bowl-Finalisten werden automatisch als Sieger der AFC bzw. NFC (American/National Football Conference) gewertet.

Die Gewinner der NFL-Divisionen werden anhand der während der regulären Saison gewonnenen Spiele ermittelt (bei Gleichstand gelten die Tie-Break-Regeln der NFL).

Als Conference Wild Card-Sieger gelten die beiden Teams, die sich über die NFL-Wildcard für die Nachsaison qualifizieren.

Als Conference No. 1 Seed-Sieger gilt das Team, das nach amtlicher NFL-Angabe für die Playoffs den Heimvorteil genießt.

Wetten auf Siege in der regulären NCAAF-Saison und Head-to-Head - Team-Wetten werden auf der Grundlage abgerechnet, dass die aufgelisteten Teams den vollen Spielplan absolviert haben, es sei denn, die noch ausstehenden Spiele im Verlauf einer Saison beeinflussen das Ergebnis nicht mehr.

NCAAF - Erreicht die Playoffs: Sieger sind die 4 Teams, die sich für die Championship-Halbfinalspiele qualifizieren.

CFL - Schafft es ins Grey Cup-Finale: Das Team, das einen Platz im Grey-Cup-Finale einnimmt, gilt als Sieger der jeweiligen Division.

Wetten auf Conference/Division
In Turnieren mit einem Gesamtsieger werden die Teams in Conferences bzw. Divisions zusammengefasst. So besteht die NFL aus zwei Conferences (American Football Conference, AFC und die National Football Conference, NFC), die sich jeweils aus 4 Divisionen (North, East, West und South) zusammensetzen. Bei jedem teilnehmenden Team kann darauf getippt werden, dass es seine Division oder Conference gewinnt.

Bei allen Wetten auf Handicap und Gesamtpunktzahl gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push).

Wettabrechnung
Für die Wettabrechnung werden die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite des jeweiligen Wettbewerbs oder der jeweiligen Begegnung herangezogen. Sollten keine Statistiken eines offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen oder aber unbestreitbare Hinweise darauf vorliegen, dass die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite inkorrekt sind, verwenden wir unabhängige Informationsquellen als Basis für die Wettabrechnung.

Falls keine stimmigen, unabhängigen Informationsquellen vorhanden sein sollten oder stattdessen widersprüchliche Informationsquellen vorliegen sollten, werden Wetten auf Grundlage unserer eigenen Statistiken abgerechnet.